Samstag, 17. November 2012

Erster Finne-Night-Run: eine erfolgreiche Benefizveranstaltung

Die Resonanz beim erstmals von der SG Finne Billroda e.V. ausgetragenen Nachtlauf in Tauhardt war überraschend groß: Bei herrlich mildem Herbstwetter fanden sich am Abend des 20. Oktober 93 Läuferinnen und Läufer am Sportplatz ein.

Die meisten, der mit Stirn- oder Taschenlampen ausgestatteten Laufbegeisterten, darunter eine ganze Reihe Kinder, entschieden sich für die 2 km-Distanz. Es gab aber auch einige, die den Rundkurs gleich 5 oder 6mal absolvierten. 

Dank der guten Streckenausleuchtung durch fünf Feuerwehren aus den umliegenden Orten (Billroda, Lossa, Kahlwinkel, Rothenberga und Tauhardt) kehrten bis ca. 20 Uhr alle Sportler wieder wohlbehalten zum Sportplatz zurück.

Auch die parallel zum Nachtlauf gestartete geführte Taschenlampenwanderung fand bei den über 200 Teilnehmern großen Anklang. Als die Nachtschwärmer wieder im Start- und Zielbereich eintrafen, wurden sie hier von den vielen Helfern bereits mit einer warmen Suppe und Getränken erwartet. Auch abwechslungsreiche Musik sowie einige Feuerkörbe und Knüppelkuchen für die Kinder trugen zu einem besonderen Ambiente für alle Sportler und zahlreiche Gäste bei.

Die gute Resonanz der Veranstaltung kam dem Benefizcharakter sehr entgegen, denn der Gewinn wurde an den Förderverein für Kinder und Jugendliche mit Diabetes e.V. Hohenmölsen gespendet. Der Vorsitzende der SG Finne, Matthias Klug, übergab am 26. Oktober einen Scheck über 600 Euro. An dieser Stelle möchte die SG Finne allen Beteiligten ihren Dank für den Beitrag am Gelingen der Veranstaltung zum Ausdruck bringen.

Der FKJD e.V. bedankt sich bei Matthias Klug und der SG Finne für die so engagierte Unterstützung!

Montag, 1. Oktober 2012

1700 Euro gespendet

Der Rotary Club Obereichsfeld Heilbad Heiligenstadt hat in seiner 4. Benefizveranstaltung für diabeteskranke Kinder 1700 Euro gespendet.

Der Einladung gefolgt waren in das Foyer der Obereichsfeldhalle Unternehmer, Mediziner, Vertreter aus Politik und Wirtschaft sowie Freunde und Bekannte der Rotarier, die das Projekt mit Spenden ebenfalls unterstützen.


 

Der Präsident des Clubs, Jürgen Bachmann, konnte neben den Gästen vor allem auch diejenige begrüßen, die das Projekt vor über 20 Jahren aus der Taufe hoben Dr. rer. med. Susanne Milek und ihre Ehemann Dr. Milek. In einem Lichtbildervortrag brachten sie den Gästen den Kids-Kurs 2012 näher.

Sie berichteten aber auch davon welche Schwierigkeiten die Krankheit mit sich bringt und welche Erfolge sich durch die sehr umfangreiche Betreuung im diesem besonderen Schulungs- und Feriencamp einstellen.

Im vergangenen Sommer war eine Delegation des Rotary Clubs vor Ort und hatte die Kinder besucht und ihnen Geschenke mitgenommen.

Befreundete Rockmusiker sorgten bei der Benefizveranstaltung für die musikalische Unterhaltung. Die Gruppe TM6, die in diesen Tagen ihr 40jähriges feiert und Musiker der Gruppe Pasch aus Erfurt sorgten für ein sehr anspruchsvolles Konzert, dass mit viel Beifall bedacht wurde und Freunde des Klassikrocks mit Titel u.a. von Eric Clapton in längst vergangenen Zeiten mitnahmen.

Vielen Erwachsenen ist nicht bekannt, wie schwer es solche Kinder oft haben und auf wie viel sie verzichten müssen. Nach aktuellen Schätzungen leben in Deutschland 32 000 Kinder und Jugendliche mit Diabetes Typ 1. Die Dunkelziffer dürfte noch höher sein. Tendenz steigend.

Jährlich gibt es 2.100 bis 2.300 neue Fälle von Kindern und Jugendlichen im Alter bis zu 14 Jahren mit Diabetes Typ 1. Bis zum Jahr 2020 wird insbesondere eine Verdopplung der Diabetesinzidenz bei Kindern im Alter unter fünf Jahren vorhergesagt.

Wird die Diagnose Diabetes gestellt, bedeutet das einen Wendepunkt im Leben der betroffenen Menschen und ihrer Umgebung. Das konnte eine Mutter, deren Kind schon zweimal durch Spenden der Rotarier am Schulungs- und Feriencamp teilnehmen konnte, in einem sehr persönlichen Vortrag bestätigen.

Besonders für die Kinder ist es nicht einfach, sie haben oftmals unter den Belastungen zu leiden, aber auch für deren Eltern ist es nicht leicht.

In der Benefizveranstaltung übergab Präsident Jürgen Bachmann dem Arztehepaar einen Spendenscheck in Höhe von 1700 Euro, der für das kommende Jahr Verwendung finden soll.


Beitrag erschienen bei eichsfelder-zeitung.de am 01.10.2012

Der FKJD e.V. bedankt sich beim Rotary Club für die langjährige Unterstützung des KiDS-KURSES! 

Donnerstag, 27. September 2012

Benefiz-Lauf für Kinder und Jugendliche mit Diabetes



Die SG Finne veranstaltet seit 33 Jahren den "Finnelauf". Dieser Lauf ist einer der schönsten und größten im südlichen Sachsen Anhalt. Dieses Jahr findet zum ersten Mal ein Nachtlauf statt, der zu Gunsten des FKJD - Förderverein für Kinder und Jugendliche mit Diabetes e.V. ausgeschrieben ist.

Termin
Samstag, 20.Oktober 2012

Ort
Sportplatz Tauhardt in 06647 Finne OT Tauhardt

Beginn
18:30 Uhr

Strecken
2 km, 4 km, 6 km, 8 km, 10 km

Der Start und das Ziel befinden sich auf dem Sportplatz in Tauhardt. Der Lauf ist ein Rundkurs und führt überwiegend auf gut belaufbaren Wegen durch den Rastenberger Forst. Voraussetzung für den Start ist eine Stirn- oder Taschenlampe. Der Rundkurs darf nur bis 20:00 Uhr belaufen werden! Es erfolgt keine Zeitnahme und keine Siegerehrung.

Organisationsgebühr
bis 16 Jahre 3,00 € 17 und älter 6,00 €
Nachmeldegebühren: 2,00 €

Für die Organisationsgebühr können Sie folgende Leistungen erwarten:
- eine zu 75% beleuchtete Strecke,
- Verpflegung auf der Strecke,
- Wasch- Umkleide- und Sanitärversorgung,
- Teilnahmeurkunde,
- und eine warme Mahlzeit.

Anmeldung
Online Anmeldung ist ab dem 28. August bis 10. Oktober 2012 frei geschaltet.
Nachmeldungen sind am 20. Oktober bis 18:15 Uhr auf dem Sportplatz in Tauhardt möglich.

Versorgung
Ein Verpflegungspunkt ist auf der Strecke eingerichtet.

Rahmenprogramm
Geführte Taschenlampenwanderung ab 18:30 Uhr.

Informationen & Kontakt
SG Finne Billroda
Matthias Klug
Rudolf-Breitscheid-Straße 32b
06647 Finneland OT Kahlwinkel
Telefon: 0151-14917050
E-Mail: info@finnelauf.de

Benefiz
Der gesamte Gewinn dieser Veranstaltung, inklusive 1,00 € der Organisationsgebühr geht an den Förderverein für Kinder und Jugendliche mit Diabetes e.V..

Der FKJD bedankt sich bei Matthias Klug und der SG Finne für diese tolle Idee und hofft auf viele Teilnehmer und einen erfolgreichen Lauf!


Samstag, 4. August 2012

Der 21. KiDS-KURS ist Geschichte :o)

Mach's gut Zeitreisende 2012!

Der 22. KiDS-KURS wird vom
20. Juli bis 3. August 2013 in Bremdorf stattfinden
und uns in die UNTERWASSERWELT entführen.

Freitag, 3. August 2012

Camp für diabeteskranke Kinder



Der  Zuschnitt der Aufnahme des rbb- Rundfunk vom 31.07.2012 in der Jugendherberge wurde am 31.07.202 am Nachmittag von Antenne Brandenburg gesendet. --> Ein Klick aufs Logo öffnet eine mp3-Datei zum anhören :o)

Sonntag, 22. Juli 2012

Der 21. KiDS-KURS hat begonnen!

Hi Leute!

Ich bin's mal kurz, Diabolus. Der Kids-KURS hat begonnen, gestern sind die Kinder endlich eingetroffen und nun werden wir 2 Wochen mit der Zeitmaschine von einem Abenteuer ins n
ächste reisen. Die tagesaktuellen Beiträge aus dem Sommercamp 2012 findet ihr im LOGBUCH und Eure Grüsse könnt Ihr im Gästebuch loswerden. Hier wird es weiter Informationen rund um Diabetes geben. Ich beame mich dann mal wieder ins Camp, um dem Doc und seinem Team zur Seite zu stehen.

Macht Euch einen tollen Sommer! Euer Diabolus